Donnerstag, 1. September 2011

[Buchrezension] Sebastian Fitzek - Der Augensammler

Hallo meine Lieben <3,

ich habe in den letzten Tage mal wieder ein Buch zu Ende gelesen & deshalb gibt es auch mal wieder eine Buchreview.

Sebastian Fitzek - Der Augensammler


Rückentext:
"Er spielt das älteste Spiel der Welt: Verstecken. Er spielt es mit deinen Kindern. Er gibt dir 45 Stunden, sie zu finden. Doch deine Suche wird ewig dauern."

Mein Fazit zu dem Buch:
Das Buch gefiel mir von Anfang an sehr gut, was ich von manch anderen Büchern nicht behaupten kann. Interessant wurde das Ganze gleich von Anfang an gemacht, man wollte sofort wissen, warum zählen die Kapitel & Seitezahlen rückwärts? Was hat das Ganze mit der Geschichte zu tun, außer das den Vätern auch die Zeit wegläuft, um ihre Kinder zu finden?!
Manche Stellen erinnerten leicht an Saw & andere Stellen waren halt wie in den meisten Krimis, die auch aus dem Amerikanischen kommen.
Ich hätte mir gewünscht noch mehr über die Situation der Kids lesen zu können.
Gut fand ich ebenfalls, dass man mit dem Ende & dem Täter nie gerechnet hätte!
Ein Buch, bei dem ich es schade fand, es durchgelesen zu haben, aber ich bin schon sehr auf den 2. Teil, "der Augenjäger" gespannt!

Was sagt ihr zu den Büchern von Sebastian Fitzek?

1 Kommentar:

  1. Den Titel hatte ich schon irgendwo gelesen und war schon am Überlegen mir es zu kaufen. Ich mag Fitzek, hab "Der Seelenbrecher" gelesen. Ich finde es toll, dass wir hier in Deutschland auch sehr gute Autoren haben. Ich denke, ich werde dieses Buch hier auf meine Amazon Wunschliste packen! ;p

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare :))